Sie sind hier: Startseite » Angebot » Moorpackung / Fango

Moorpackung / Fangopackung

Als Peloide (Moor) bezeichnet man natürliche, durch geologische und biologische Vorgänge entstandene Substanzen. Diese sind als eigentliche Packung anzusehen. Als Heiß- oder Warmapplikation sind sie zur Behandlung einzelner oder mehrerer Körperteile sowie des ganzen Körpers einsetzbar.
Das Ziel ist eine starke Durchblutungsförderung, die Anregung des Stoffwechsels, die Entspannung der Muskulatur und der tieferliegenden Organe.

Warum verwenden wir Naturmoorpackungen statt Fangopackungen?

  • Moor und der menschliche Körper haben in etwa die gleichen Wärmeeindringzahlen. Das erklärt die hohe Temperaturverträglichkeit des Moores im Gegensatz z. B. zu Wasser oder Fango. Daher kann Moor mit höheren Temperaturen angelegt werden, die Wärme dringt tiefer ins Körpergewebe ein und erzeugt eine gleichmäßige Überwärmung unabhängig von der unterschiedlichen Durchblutungssituation der einzelnen Körperregionen. Erkrankte Körperregionen sind meist geringer durchblutet. Gerade diesen Zonen führt Moor relativ mehr an Wärme zu als gesunden Bereichen.
  • Konventionelle Fangopackungen werden heiß angelegt. Der plötzliche Kontakt des Körpers mit heißem Material führt zu einer natürlichen Schutzreaktion in Form von Verkrampfungen und unerwünschten Kreislaufreaktionen. Die Naturmoorpackung wird dem Patienten mit Zimmertemperatur angelegt und mit einem heißen Wärmeträger, welcher im Aufbereitungsgerät auf 60 Grad Celcius erwärmt wurde, unterlagert. Der ansteigende Temperaturverlauf der Moorpackung ermöglicht ein langsames Gewöhnen an die Überwärmung. Der Erfolg wird durch die eintretende Entspannung noch gesteigert.
  • Durch die einmalige Verwendung der dünnen Kontaktpackung ist die wünschenswerte Hyhiene sichergestellt.
  • Das lose Moor eignet sich hervorragend zur Kompostierung oder als Blumenerde. Wenn Sie Bedarf haben, sprechen Sie uns an – Ihr Garten und Ihre Geldbörse freuen sich!

Wärmepackungen werden in der Regel in Verbindung mit Massagen und / oder Krankengymnastik im engen zeitlichen Zusammenhang oder als Einzelbehandlung durchgeführt.